Hörsaal

Bachelor / Master

Womit beschäftigt sich Economics (Volkswirtschaftslehre)?

Interessieren Sie sich für Lösungen aktueller politischer und wirtschaftlicher Herausforderungen? Economics liefert Antworten auf eine Vielzahl gesellschaftlicher Fragen:

  • Wie kann Arbeitslosigkeit gesenkt werden?
  • Was sind die effektivsten Massnahmen, um Armut zu mindern?
  • Wie beeinflusst die Nationalbank das Wirtschaftswachstum?
  • Was ist Social Entrepreneurship?
  • Welchen Einfluss haben soziale Normen auf alltägliche Kauf- oder Investitionsentscheidungen?

Zu Beginn Ihres Studiums werden Sie in die ökonomischen Vorgehensweisen und Ansätze eingeführt und erwerben die notwendigen Grundkenntnisse in Mathematik und Statistik. Die Ausbildung am Department of Economics schafft eine solide Basis für die Untersuchung relevanter wirtschaftspolitischer Fragestellungen.

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere verschiedenen Forschungsgebiete.

Warum soll ich Economics in Zürich studieren?

  • Forschungsbasierte Lehre
  • International renommierte Professoren und Professorinnen
  • Multidisziplinärer Ansatz
  • Führendes VWL Institut auf dem europäischen Festland
  • Grösste Universität der Schweiz mit ausgezeichneter Infrastruktur inmitten einer Weltstadt mit grosser Lebensqualität

Mix and Match von Haupt- und Nebenfächern

Economics können Sie im Haupt- oder Nebenfach studieren.

Auf Bachelor Stufe können Sie Economics mit einer Vielzahl von Nebenfächern anderer Fakultäten kombinieren. Auf Master Stufe spezialisieren Sie sich mit einem anderen Nebenfach der Wirtschaftswissenschaften oder Recht.

Wir bieten folgende Master Nebenfächer an:

  • Behavioral Economics 
  • Economic Policy

Was muss ich mitbringen?

Für ein Economics Studium sind nebst einem Interesse für ökonomische Fragen und gesellschaftliche Zusammenhänge vor allem starke Fähigkeiten in der Mathematik und Statistik gefragt. Auf Master Stufe sind alle Veranstaltungen auf Englisch, was gute Englischkenntnisse voraussetzt.

Nach dem Studium

Mit einem Economics Abschluss stehen Ihnen viele Türen offen - unsere Absolvent/innen arbeiten (primär) in folgenden Bereichen:

  • (Noten)-Banken
  • Bund
  • Internationale Organisationen (z.B. OECD, IMF)
  • Beratungsfirmen
  • Wirtschaftsjournalismus
  • Gymnasiallehrer*in "Wirtschaft & Recht"
  • Financial Management
  • Traineeprogramme von Grossbanken und Versicherungsgesellschaften
  • Forschungsabteilungen
  • akademische Forschung (Doktorat)

Facts & Figures

Statistik
Statistik
Aktuell haben wir 360 Bachelorstudierende und 220 Masterstudierende im Hauptfach Economics (Herbstsemester 2020).