Contributions in the popular press

Interview Ernst Fehr “Self-regulation contributes to economic success and a healthy lifestyle” 9. Januar 2017
Variable Vergütungssysteme zwischen Effizienz und Excess (PDF, 1.55 MB)NZZ No. 234, 8. Oktober 2010 (PDF, 1513 KB)
Financial Times Deutschland: Ökonomen müssen bedenken, dass wir irrational handeln (PDF, 199 KB) Financial Times Deutschland 13. Mai 2009
NZZ: Mit Neuroökonomik das menschliche Wesen ergründen (PDF, 159 KB) NZZ No. 146, 25./26. Juni 2005
NZZ: Auch die Rachelust zählt (PDF, 1.25 MB) NZZ No. 221, 22. September 2004
FINRISK RESEARCHERS SERIES: The Reductionist - Interview with Ernst Fehr (PDF, 38 KB) FINRISK Newsletter No. 2, November 2004
Teilen und Helfen - Ursprünge sozialen Verhaltens (PDF, 250 KB) Spektrum der Wissenschaft, März 2002 (mit Karl Sigmund und Martin A. Nowak).
The Economics of Fair Play (PDF, 213 KB) Scientific American, January 2002 (with Karl Sigmund and Martin A. Nowak).
Über Vernunft, Wille und Eigennutz hinaus - Ansätze zu einer neuen Synthese von Psychologie und Ökonomie (PDF, 92 KB) NZZ, 28./29. April 2001
Unvollständige Arbeitsverträge schaffen Arbeitslosigkeit - Die Folgen von fairem Verhalten auf dem Arbeitsmarkt (PDF, 209 KB) NZZ, 13./14. Januar 2001 (with Suzann-Viola Renninger)
Neid, Status und Markt - Ökonomische Betrachtungen zu machtvollen Emotionen (PDF, 73 KB) NZZ, 27./28. November 1999
Die Psychologische Wende in der Ökonomik (PDF, 42 KB) Vortrag zum Dies Academicus der Universität St. Gallen, 8. Juni 2002 (PDF, 40 KB)