News und Media

Medienwirksames Jahr für das SNS Lab

UZH Journal Logo

2018-02-16: Die aktuelle Ausgabe des «UZH Journals» präsentiert die Top Ten der Medienmitteilungen der Universität Zürich des vergangenen Jahres. Dabei zeigt sich, dass besonders Forschungsthemen mit einem Bezug zur persönlichen Lebenswelt gerne von den Medien aufgegriffen werden. Mit der Erforschung der unterschiedlichen Reaktionen des Gehirns auf Grosszügigkeit zwischen Männern und Frauen landet das SNS Lab auf Platz zwei und ist insgesamt gleich drei Mal in den Top Ten vertreten. 

UZH Journal


Flexible Arbeit auf der Überholspur

2018-02-14: In der aktuellen Ausgabe der «Finanz und Wirtschaft»betrachtet David Dorn die Veränderungen der Arbeitsverhältnisse. Die Schweiz nimmt in der Teilzeitarbeit eine Vorreiterrolle ein. Dank dem relativ hohen Lohnniveau ist Teilzeitarbeit hierzulande viel beliebter als im umliegenden Europa. Bei der Beurteilung von flexiblen Arbeitsformen gilt es zu berücksichtigen, ob die Flexibilität primär den Unternehmen oder den Angestellten zusätzlichen Handlungsspielraum einräumt. 

Artikel  


Sollen Roboter Steuern zahlen?

2018-01-13: Mit Robotern, die viele Arbeitsplätze im Mittellohnsegment ersetzen, vergrößert sich die Kluft zwischen den höchsten und niedrigsten Löhnen. Sollten Roboter Solidarität zeigen und besteuert werden bzw. sich mit Beiträgen an der ALV beteiligen? Wir sollten zumindest darüber nachdenken, findet Florian Scheuer, weist aber auch darauf hin, dass eine solche Steuer Nebenwirkungen hat, wenn Sie im nationalen Alleingang passiert.   Interview auf Radio32. 

Hören Sie hier


10 Artikel, die man lesen muss, um Amerika zu verstehen

Prof. David Dorn

2018-02-09: Seit der Jahrhundertwende haben unterschiedliche soziale, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklungen die USA tiefgreifend verändert: zunehmende Diversität und Rassenteilung, Ungleichheit und die Unzufriedenheit mit der freien Marktwirtschaft, politische Polarisierung, die Bedrohung durch ausländische Konkurrenz und die Abschwächung des Wirtschaftswachstums, stellen das Land vor neue Herausforderungen. Noah Smith, Kolumnist bei Bloomberg View, hat zu diesen Themen eine Leseliste zusammengestellt, um das Verständnis des modernen Amerikas zu vertiefen. Unter den Empfehlungen findet sich auch "The China Shock" von David Dorn, David Autor und Gordon Hanson und wird als wegweisendes Paper beschrieben, welches es verdient hätte, in ein Buch verwandelt zu werden.

Artikel


Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowship Stipendium für Lydia Hellrung

2018-02-06: Lydia Hellrung erhält einen «Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowship Grant» der Europäischen Kommission. Diesen erhält sie für ihre Forschungen über dopaminerge Mittelhirnmodulationen durch (adaptives) Neurofeedback. Ihr Projekt soll zeigen wie das Dopamin-System Einfluss auf Werte-orientierte Entscheidungsprozesse hat. Ein solcher Zusammenhang wird angenommen, bis dato fehlen jedoch empirischen Untersuchungen dazu.

Herzlichen Glückwunsch! 


Warum betrügen wir?

Dans la tête de auf RTS

2018-01-31: Die RTS Hintergrundsendung "Dans la tête de" stellt sich die Frage: was geht im Kopf eines Betrügers vor? Warum betrügen Menschen und wann? Verschiedene Beispiel aus dem täglichen Leben, dem Sport und der Forschung zeigen, dass die Versuchung unehrlich zu sein grösser ist, wenn man sich zum Beispiel unbeobachtet fühlt oder das Gefühl hat, die Mehrzahl der Anderen tut es ebenfalls. Mit Interviews und kleineren Versuchen versucht die Sendung den Unterschied zwischen Schummeln und Betrügen aufzuzeigen und wie moralische Werte unsere Handlungsweise beeinflussen.  Zur Hypothese, dass Betrug in der Finanzwelt kulturell bedingt sei, spricht Michel Maréchal über seine Forschung und die Ergebnisse einer Studie, die er zu diesem Thema durchgeführt hat.

Video auf RTS (auf Französisch)


Bei der Ernteversicherung ist das Timing entscheidend

Prof. Lorenzo Casaburi

2018-01-31: Nur sehr wenige Kleinbauern versichern sich gegen das Risiko, ihre Ernte und damit ihr ganzes Einkommen zu verlieren. Lorenzo Casaburi führte eine Studie durch, welche das Abschliessen von Versicherungen in Bezug auf den Zeitpunkt der Versicherungszahlungen analysierte. Die Ergebnisse zeigen, dass die Nachfrage nach Versicherungen von 5% auf 72% steigt, wenn die Zahlung der Versicherungsprämie zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann. 

Video


Nimmt die Ungleichheit zwischen Arm und Reich tatsächlich zu?

Prof. Dina Pomeranz

2018-01-22: In einem Interview mit Radio SRF beantwortet Dina Pomeranz Fragen zur OXFAM Studie über die Verteilung von Reichtum, welche diese Woche veröffentlicht wurde. Sie betont, dass man zwischen Einkommen und Vermögen unterscheiden muss, da die Ungleichheit vor allem das Vermögen betrifft, während beim Einkommen die Tendenz in eine andere Richtung geht als die Studie suggeriert: Die Lebensbedingungen in den ärmeren Regionen haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verbessert. Sie erläutert auch die Voraussetzungen für den Aufbau von Vermögen und zeigt Möglichkeiten auf, wie man der Ungleichheit entgegenwirken kann.

Interview


Christian Ruff über den Stand der nicht-invasiven Gehirnstimulation

Journal Cover

2018-01-09: In der aktuellen Ausgabe von «Nature Neuroscience» fassen Christian Ruff  und seine Co-Autoren Rafael Polonia und Michael Nitsche den Stand der nicht-invasiven Hirnstimulationsforschung beim Menschen zusammen, diskutieren die aktuelle Debatte über Eigenschaften und Grenzen der Methoden und geben Empfehlungen, wie diese Herausforderungen angegangen werden können.

Artikel

 

 


Michel Maréchal zum Associate Editor des Journal of the European Economic Association ernannt

Michel Marechal

2018-01-09: Michel Maréchal wurde zum Associate Editor des Journal of the European Economic Association (JEEA) ernannt. Er ist neben David Dorn der zweite Vertreter unseres Departments in dieser Funktion. Das JEEA wurde 2003 gegründet und ist mittlerweile einer der Top Ten Journals der  Wirtschaftswissenschaften. Das Ziel der European Economic Association ist es, die wirtschaftliche Entscheidungsfindung auf wissenschaftliche Prinzipien, Fakten und ökonomische Theorie zu stützen und nicht auf politische Diskussionen.  


Der Aufstieg Chinas und die Schweizer Wirtschaft

2018-01-08: In einem Interview in «Blick» wirft David Dorn einen optimistischen Ausblick auf die Schweizer Wirtschaft. Die Schweiz verfügt über Weltunternehmen und hochspezialisierte KMU und konnte durch die Öffnung der chinesischen Märkte ihre Exporte dorthin erhöhen. Dorn argumentiert auch gegen einen Automatisierungspessimismus und weist darauf hin, dass die Auswirkungen des technologischen Wandels langsamer sind als die Veränderungen von Handelsströmen. Letztere wirken sich unmittelbar auf ganze Wirtschaftssektoren aus, während technologischer Fortschritt wie z.B. die Automation, nur auf einzelne Berufe bezieht. Dies lässt der Wirtschaft mehr Raum und Zeit für die Anpassung an die Veränderungen. Gemäss Dorn liegt die grosse Herausforderung in der Polarisierung des Arbeitsmarkts mit sehr gut und sehr schlecht bezahlten Jobs. 

Artikel

Flexible Work on the Fast Lane

2018-02-14: In the current issue of Finanz und Wirtschaft, David Dorn looks at the changes in employment types. Switzerland plays a pioneering role regarding part-time positions. Due to the relatively high wages, part-time work is much more popular here than in the surrounding European countries. Dorn notes that, when assessing flexible forms of work, it is important to consider whether flexibility primarily benefits the companies or the employees. 

Article (in German)


Should Robots pay Taxes?

2018-02-13: With robots replacing many of the mid-tier jobs, the gap between the highest and lowest wages increases. Should robots show some solidarity and participate in taxes paying for unemployment benefits? Florian Scheuer believes we should at least think about it, but need to consider the consequences of a tax on «automate workers»in an international context. Interview by local Radio32. 

Listen here


10 Things to Read to Understand America

Prof. David Dorn

2018-02-09: Since the turn of the century, different social, cultural and economic developments have changed the USA to its core: Rising diversity and racial division, inequality and the discontents of a free-market world, political polarization, and the threats of foreign competition and slowing growth, present the country with new challenges. Noah Smith, Columnist at Bloomberg View, has compiled a reading list addressing these subjects to help deepen the understanding of modern America. The paper "The China Shock" by David Dorn, David Autor and Gordon Hanson made the cut and is described as a "landmark economics paper, which really deserves to be turned into a book".

Article


Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowship Grant for Lydia Hellrung

2018-02-06: Lydia Hellrung, received a Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowship Grant from the European Commission for her research on Dopaminergic midbrain modulations by (adaptive) neurofeedback. With this project, she aims to understand the influence of the dopamine system on value based decision-making, such as whether a specific reward is worth enduring some kind of punishment. To date, this is a much-debated area with little empirical investigation.

Congratulations! 


Why do we Cheat?

Dans la tête de on RTS

2018-01-31: The programme "Dans la tête de" on RTS takes an in-depth look into the mind of cheaters. Why do people cheat and when? Various examples from daily life, sport and research show that the temptation to be dishonest is greater if, for example, you feel unobserved or have the feeling that the majority of others are doing the same. With interviews and smaller experiments, the programme tries to show how people define cheating and how moral values influence our actions. On the hypothesis that dishonesty in the financial world is culturally determined, Michel Maréchal talks about his research and the results of a study he carried out on this subject.

Video on RTS (in French)


Timing is Crucial for Crop Insurance

Prof. Lorenzo Casaburi

2018-01-31: Very few smallholder farmers are taking out insurance against the risk of losing their crops and thereby their entire income. Lorenzo Casaburi conducted a trial which analyzed the adoption rate of insurance depending on the timing of insurance payments. The results show that the demand for crop insurance increases from 5% to 72% if farmers are offered the possibility to delay the payment of the insurance premium. 

Video


Is the Inequality between Rich and Poor Actually Increasing?

Prof. Dina Pomeranz

2018-01-22: In an interview with Radio SRF, Dina Pomeranz talks about OXFAM's study on wealth distribution, which was published this week. She emphasizes the need to differentiate between income and wealth, since inequality mainly affects wealth, while the trend in income is moving in a different direction than the study suggests. Over the last decades, living standards have improved significantly in developing countries. She also explains the prerequisites to build up wealth and discusses measures to counteract inequality.

Interview


Christian Ruff on the State of Non-invasive Brain Stimulation

Journal Cover

2018-01-09: In the current edition of Nature Neuroscience Christian Ruff and his co-authors Rafael Polonia and Michael Nitsche summarize the state of non-invasive brain stimulation research in humans, discuss some current debates about properties and limitations of these methods, and give recommendations for how these challenges may be addressed.

Article

 

 

 


Michel Maréchal appointed Associate Editor to the Journal of the European Economic Association

Michel Marechal

2018-01-09: Michel Maréchal has been appointed Associate Editor to the Journal  of the European Economic Association (JEEA). He is the second representative from our Department in this role, alongside David Dorn. The JEEA was established in 2003 and has meanwhile risen to be one of the top ten journals in economics. The aim of the European Economic Association is to help base economic decision-making on scientific principles, facts and economic theory, rather than on political discussions.  


The Rise of China and the Swiss Economy

2018-01-08: In an Interview in Blick, David Dorn gives an optimistic outlook on the Swiss economy in the face of the rise of Chinese manufacturing power. With its history of specialization and international trade, Switzerland is in a good position to further increase exports. Dorn also argues against automation-pessimism and points out that the effects of technological change are slower than, i.e. changes in the global trade structure. Whereas changes in international trade have an immediate effect on whole sectors of an economy, advances in technology affect individual job-roles, leaving more room and time for the economy to adapt. However, not all is blue skies and sunshine:   The polarization in the job-market and the loss of middle-income jobs is a challenge all societies face.

Article